Leitbild

logo kantorei bassersdorf-hw
 

Sinn und Zweck

Die Kantorei Bassersdorf-Nürensdorf ist der ökumenische Kirchenchor der reformierten und katholischen Kirchgemeinden im Ort.

Die Kantorei hat den Auftrag, in jeder der beiden Kirchen fünf bis sechs Mal den Gottesdienst durch gesangliche Beiträge mit zu gestalten. Sinngemäss singt die Kantorei Lieder mit christlicher Botschaft in verschiedenen Stilrichtungen, vom modernen Loblied bis zu Volksliedern.

Chormitglieder

Die Chormitglieder sind singbegeisterte Menschen, die das Singen miteinander schätzen, aber auch gerne Gesangsfortschritte machen. Die Geselligkeit ist ein wertvoller Bestandteil des Chorlebens und wird bei Gelegenheit gerne gepflegt.

Zu besonderen Anlässen wie z.B kirchlichen Festen oder alle paar Jahre ein grösseres Konzert , können Gastsänger/-innen mitwirken.

Mitgliederwerbung ist ein ständiges Begleitthema und wird auf vielfältige Weise praktiziert.

Organisation

Die Kantorei ist als Verein organisiert. Der Verein wird von einem Vorstand geführt.

Der/die Präsident/-in wird direkt von den Mitgliedern gewählt. Die andern Vorstandsmitglieder konstituieren sich selbst. Einmal jährlich findet eine Generalversammlung (GV) statt.

Die Vereinsmitglieder sind verpflichtet, die Proben regelmässig zu besuchen. 

Finanzen

Der Verein wird von beiden Kirchen gleichmässig finanziell unterstützt. Damit sollten die laufenden Aufwendungen wie Besoldung des Chorleiters und weiteren Musikern/Solisten gedeckt werden können.

Zur Deckung weiterer Kosten wird von den Vereinsmitgliedern ein Jahresbeitrag erhoben.

Notenarchiv

Die Kantorei führt ein Musiknotenarchiv im Keller des Ref. Kirchgemeindehauses. Dieses Notenarchiv muss bei der Liederwahl für die Gottesdienste berücksichtigt werden.

Dirigent

Die Kantorei stellt einen kirchenmusikalisch ausgebildeten Chorleiter oder Kantor an. Diesen entlöhnt sie aus den finanziellen Beiträgen beider Kirchgemeinden. Der Dirigent hat das vorgegebene Budget einzuhalten.

Der Dirigent hat die musikalische Leitung des Chores. Er bespricht mit den Gottesdienstleitenden zum Voraus das mögliche Liedgut für den entsprechenden Gottesdienst und arbeitet eng mit dem Vorstand zusammen.

Mitgliedschaft

Die Kantorei ist Mitglied des Schweizerischen Kirchengesangsbundes, bezahlt dort einen Mitgliederbeitrag und kann umgekehrt von den Angeboten profitieren.

Besondere Anlässe

Einmal im Jahr singt die Kantorei im Alters- oder Pflegeheim zur Auflockerung eines Sommerabends.

In der Regel wird alle zwei Jahre zusätzlich auf ein Konzert hin geprobt. Für dieses Konzert sowie zu festlichen Gottesdiensten können Berufsmusiker beigezogen werden.

Für grössere Anlässe wird ein separates Budget erstellt.

Vom Vorstand genehmigt am 18. Mai 2011